"Political Correctness" und "Gendern"

Ich stoße immer öfter auf die Themen "Political Correctness" und "Gendern". Wenn es sich dabei um geltendes Recht handelt, müsste jedermann diese Regeln nachlesen können und es müsste klar sein,

  • wer diese Regeln aufstellt,
  • wer den Auftrag dazu erteilt hat,
  • welche fachliche Qualifizierung vorliegt,
  • welche rechtliche und demokratische Legitimierung für die Aufstellung und Durchsetzung dieser Regeln besteht.

Solange ich keine Antworten auf diese Fragen habe, werde ich mich an der Verstümmelung der Deutschen Sprache nicht beteiligen. Im Übrigen empfehle ich die Lektüre des Romans "1984" von George Orwell, der ausführlich den Missbrauch der Sprache zur Manipulation der Menschen erläutert und das Buch "LTI" (lateinisch Lingua Tertii Imperii = Sprache des Dritten Reich(e)s‘) von Victor Klemperer,

Hinweis:

Diese private Website wird derzeit umgebaut und ist unvollständig.

Seitenbesuche heute:

934